Wikipedia offline auf Langfahrt mitnehmen

von Marietim.ch am 02.11.2020 / in Feedreader

Sind Portugiesische Galeeren giftig? Von wann bis wann war Kohl Bundeskanzler? Welche Filme hat Wes Anderson gemacht? Als wir auf Langfahrt waren, hatten wir an Bord einen Zettel, auf dem wir regelmässig aufgeschrieben haben, wenn wir etwas nicht wussten, mit dem Ziel, das dann zu googlen, wenn man das nächste Mal Internet hat. Damals gab es auch noch nicht in jeder Ankerbucht WLAN und Datenroaming war sowieso nicht erschwinglich. Klar, das hat sich in den letzten 5 Jahren vielleicht ein bisschen geändert, aber die Problematik bleibt.

Es gibt die Möglichkeit, dass man Wikipedia – das komplette Wikipedia! – herunterlädt und so offline immer dabei hat.

Es gibt da verschiedene Varianten, die einfachster scheint mir diese hier:

  • Gehe auf https://www.kiwix.org/de/
  • Kiwix ist ein Offline-Reader für Webinhalte. Lade dir die Kiwix-Software herunter.
  • Gehe auf https://wiki.kiwix.org/wiki/Main_Page und lade dir Wikipedia (oder auch Wiktionary, Wikibooks o.ä.) herunter
  • Heruntergeladen wird eine sogenannte ZIM-File, die von Kiwix lesbar ist
  • Das gesamte Wikipedia inkl. Bilder ist an die 100 GB gross
  • Wer Speicherplatzprobleme hat, kann eine verkleinerte Version ohne Bilder herunterladen, die ist dann nur einige hundert MB gross.
  • Eine Liste aller Versionen und Sprachen findest du hier: https://wiki.kiwix.org/wiki/Content_in_all_languages/de
  • Übrigens kann man unter obenstehendem Link auch ganze Playlists mit TED-Talks herunterladen.

Viel Spass beim Surfen!

Der Beitrag Wikipedia offline auf Langfahrt mitnehmen erschien zuerst auf Marietim.

Kommentare sind geschlossen.